Mobile Sozialpsychiatrische Betreuung

Die Mobile Sozialpsychiatrische Betreuung ist ein Angebot für erwachsene Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung, die Unterstützung im alltäglichen Leben benötigen. Das oberste Ziel der mobilen sozialpsychiatrischen Betreuung ist die Ermöglichung eines möglichst eigenständigen Lebens in einer selbst gewählten und vertrauten Umgebung. 

Dieses Angebot umfasst 

  • Unterstützung in der Haushaltsführung und Freizeitgestaltung 
  • Psychosoziales Gesprächsangebot 
  • Unterstützung in der Problem- und Krisenbewältigung 
  • Unterstützung bei finanziellen oder behördlichen Angelegenheiten 
  • Begleitung zu Arztterminen, usw. 

Unsere Arbeitsprinzipien

Eine Zusammenarbeit beruht bei uns auf Freiwilligkeit, Vertraulichkeit und Verschwiegenheit sowie auf den Grundsätzen von Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei orientieren wir uns gemeinsam mit Ihnen an den vorhandenen Zielen und Möglichkeiten und betreuen unsere Klient*innen in einem multiprofessionellen Team. 

Voraussetzung für die Inanspruchnahme 

ist ein Bescheid der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde laut Stmk. Behindertengesetz. Gerne stehen wir Ihnen für eine Erstberatung und Hilfe bei der Antragstellung zur Verfügung.
Wenn Sie Interesse haben, dieses Angebot bei uns in Anspruch zu nehmen und sich unverbindlich informieren wollen, melden Sie sich unter folgenden Kontaktmöglichkeiten und wir vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen.

Bürozeiten:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr

oder nach Vereinbarung 

Marion Gruber, BA

Teamleitung, MSB-Betreuerin

T: (0664) 888 99 873

M: msb@weiz-sozial.net

Martina Wutti, BA

MSB-Betreuerin

T: (0664) 888 99 874

M: msb@weiz-sozial.net

Theresa Schlemmer, BA

MSB-Betreuerin

T: (0664) 246 68 34
M: msb@weiz-sozial.net


Johannes Hallama, BA

MSB-Betreuer

T: (0664) 888 99 875
M: msb@weiz-sozial.net


Evelyn Straßegger,  MSc

MSB-Betreuerin

T: (0664) 888 99 872
M: msb@weiz-sozial.net