Freizeitassistenz

Die Freizeitassistenz ist ein mobiler Dienst für Menschen mit Behinderung ab dem 15. Lebensjahr, welche in einem familiären Kontext leben, in einer mobilen Wohnform betreut werden oder in der Lage sind, selbständig zu wohnen. Ziele dabei sind das Kennenlernen von Freizeitangeboten und das möglichst selbstständige Teilnehmen daran.

 

Das Angebot umfasst:

Individuelle Freizeitgestaltung in der Einzelbetreuung:

Erkundung des eigenen Lebensumfeldes,  (z.B. Spazieren, Sport, Kochen, Einkaufen, Kino-/Lokalbesuch, etc.).


Durchführen von Gruppenaktivitäten:

Freizeitangebote in der Gruppe (z.B. Kegeln, Picknick, Grillabend, Spiele, Tierpark, Kreativwerkstätten, etc.); 
Selbsterfahrung in der Gruppe (z.B. tier- und naturgestützte Angebote am Bauernhof).

Unsere Arbeitsprinzipien 

Eine Zusammenarbeit beruht bei uns auf Freiwilligkeit, Vertraulichkeit und Verschwiegenheit sowie auf den Grundsätzen von Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei orientieren wir uns gemeinsam an den vorhandenen Vorstellungen und Möglichkeiten.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme 

ist ein Bescheid der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde laut Stmk. Behindertengesetz. Gerne stehen wir Ihnen für eine Erstberatung und Hilfe bei der Antragstellung zur Verfügung.


Wenn Sie Interesse haben, dieses Angebot bei uns in Anspruch zu nehmen und sich unverbindlich informieren wollen, melden Sie sich unter folgenden Kontaktmöglichkeiten und wir vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen: 

Bürozeiten:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

DSA Andreas 
Raith-Pretterhofer

Teamleitung

 T:  (0664) 306 75 75
M: freizeitassistenz@weiz-sozial.net

Elisa Kotar

Mitarbeiterin Freizeitassistenz